« Back to Search« Back to SearchSearch » Construction of a 2-fold gym with cafeteria in the school center Scheßlitz, Middle Way, 96110 Scheßlitz, Objektplanung building.  Landkreis Bamberg

Construction of a 2-fold gym with cafeteria in the school center Scheßlitz, Middle Way, 96110 Scheßlitz, Objektplanung building.

  Bamberg Germany — Landkreis Bamberg
Published March 19, 2016
|
Notice type
Award notice
Winner
Format4ier Pro GbR

The district of Bamberg is planning to build a 2-fold gym with cafeteria in the school center Scheßlitz during the school operation. The building is to be erected in the vicinity of existing school buildings and a sports hall and serves the physical education for three schools and a canteen (preparation kitchen with dining room) for two schools with a daily food distribution from about 250 servings.

among others tasks are the creation of the grant application in Reg. v. Ofr. and assist with the preparation of the used list.

Architectural services (project planning) the following criteria:

- Functionality;

- Economics;

- Maintenance costs;

- Energy efficiency;

- Accessibility;

- Design quality.

New construction:

about 2 000m 2 BGF;

about 15 150 meters 3 BRI, which sports hall about 10 300 meters 3 , Changing rooms about 1 850 meters 3 , Cafeteria / kitchen about 2 250 m 3 and Foyer 750 m 3 ,

Total cost is estimated at about 5.3 million EUR gross (KGR 200-700 DIN 276).

Appointment Foresight:

- Start of planning the end of 2015;

- Building permit / application for funding by 2016;

- Planned construction Spring / Summer 2017;

- Construction period 1.5 years.


Full tender details available only for Oppex usersSign in

Fact Sheet


Deutschland-Bamberg: Dienstleistungen von Architekturbüros

2016/S 056-094421

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Landkreis Bamberg
Ludwigstraße 23
Kontaktstelle(n): Landratsamt Bamberg, Fachbereich Schulen / Hochbau
Zu Händen von: Hrn. Roland Kutzelmann/Hrn. Marco Zahn
96052 Bamberg
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 951/85412/85273
E-Mail: marco.zahn@lra-ba.bayern.de
Fax: +49 951/858412/858273

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.landkreis-bamberg.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Neubau einer 2-fach Sporthalle mit Mensa im Schulzentrum Scheßlitz, Mittlerer Weg, 96110 Scheßlitz, Objektplanung Gebäude.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Scheßlitz.

NUTS-Code DE245

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Der Landkreis Bamberg plant den Neubau einer 2-fach Sporthalle mit Mensa im Schulzentrum Scheßlitz während des laufenden Schulbetriebes. Das Gebäude soll in der Nachbarschaft zu bestehenden Schulgebäuden und einer Sporthalle errichtet werden und dient dem Sportunterricht für drei Schulen sowie als Mensa (Zubereitungsküche mit Speisesaal) für zwei Schulen mit einer täglichen Essenausgabe von ca. 250 Portionen.
Aufgabenstellung bilden u. a. die Erstellung des Förderantrags bei der Reg. v. Ofr. und die Mitwirkung bei der Erstellung des Verwendungsnachweises.
Architektenleistungen (Objektplanung) unter Berücksichtigung folgender Kriterien:
— Funktionalität;
— Wirtschaftlichkeit;
— Unterhaltskosten;
— Energieeffizienz;
— Barrierefreiheit;
— Entwurfsqualität.
Neubau:

ca. 2 000 m2 BGF;

ca. 15 150 m3 BRI, davon Sporthalle ca. 10 300 m3, Umkleiden ca. 1 850 m3, Mensa/Küche ca. 2 250 m3 und Foyer ca. 750 m3.

Gesamtkosten geschätzt mit ca. 5 300 000 EUR brutto (KGR 200 – 700 nach DIN 276).
Terminvorausschau:
— Planungsbeginn Ende 2015;
— Baugenehmigung / Förderantrag bis 2016;
— Baubeginn geplant Frühjahr/Sommer 2017;
— Bauzeit ca. 1,5 Jahre.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

71200000

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Umsetzung Fachkunde und Entwurfsqualität bezogen auf die gestellte Aufgabe. Gewichtung 60
2. Projektabwicklung / Organisation / Qualitätssicherung / Dokumentation. Gewichtung 25
3. Methoden der Kosten- und Terminsteuerung. Gewichtung 45
4. Verfügbarkeit und Präsenz. Gewichtung 20
5. Gesamteindruck Präsentation. Gewichtung 20
6. Honorar im Rahmen der HOAI. Gewichtung 30
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 158-291103 vom 18.8.2015

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
25.2.2016
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 10
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Format4ier Pro GbR
Schlemmerwiesen 9
96123 Litzendorf
DEUTSCHLAND

V.4)Angaben zum Auftragswert
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Nordbayern, Regierung von Mittelfranken
Postfach 808
91511 Ansbach
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 98153-0
Fax: +49 98153-206

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Gemäß GWB § 107 ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, sofern:
— der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat,
— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
— mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Auftragserteilung: nach Ablauf der Informations- und Wartepflicht gem. § 101 a GWB:
— 15 Kalendertage nach Absendung der Information gem. GWB § 101 a,
— 10 Kalendertage bei Versand der Information gem. GBW 101a per Fax oder auf elektronischem Weg.
Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber.
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14.3.2016

Oppex helps organizations with a professional approach to public sector sales, to either grow their business locally or find new opportunities abroad. We are the largest source of public procurement data in Europe. We process and translate public tenders from over 1.000 local, national and international procurement portals and have acquired over 8 million tenders in our database.


Trusted By

KONE
NHS
3M
ABB