« Back to Search« Back to SearchSearch » Building construction work  Stadt Braunschweig, Der Oberbürgermeister

Building construction work

  Brunswick Germany — Stadt Braunschweig, Der Oberbürgermeister
Published January 14, 2016
|
Notice type
Prior notice

Building construction work


Full tender details available only for Oppex usersSign in

Fact Sheet


Deutschland-Braunschweig: Bauleistungen im Hochbau

2016/S 009-010785

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Stadt Braunschweig, Der Oberbürgermeister
Ägidienmarkt 6
Braunschweig
38100
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 5314706525
E-Mail: kira.hoppe@braunschweig.de
Fax: +49 5314706509
NUTS-Code: DE911

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.braunschweig.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schulsanierung IGS Franzsches Feld.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45210000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Sanierung verschiedener Bereiche des Gebäudes. Hierzu zählen u.a. Dach, Tragwerk, Fassade,

Abdichtungsarbeiten, Unterdecken, Elektro, Lüftung, Sanitär. Parallel zum Hauptgebäude werden Bereiche der

Turnhalle und der Mehrzweckhalle saniert (Unterdecken, Fenster, Fassade).

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45214000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE911
Hauptort der Ausführung:

IGS Franzsches Feld, Grünewaldstraße 12, 38104 Braunschweig.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Sanierung verschiedener Bereiche des Gebäudes. Hierzu zählen u. a. Dach, Tragwerk, Fassade,

Abdichtungsarbeiten, Unterdecken, Elektro, Lüftung, Sanitär. Parallel zum Hauptgebäude werden Bereiche der

Turnhalle und der Mehrzweckhalle saniert (Unterdecken, Fenster, Fassade).

II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
01/03/2016

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Diese Vorinformation schließt an die Vorinformation unter Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 013-018288 vom 20.1.2015 an. Online abrufbar unter http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:018288-2015:TEXT:DE:HTML

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude
Lüneburg
21339
DEUTSCHLAND
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Antragsteller hat einen Vergabeverstoß gegen Vergabevorschriften nach Erkennen unverzüglich zu rügen. Lehnt die Vergabestelle es ab, der Rüge abzuhelfen, so muss der Antragsteller innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, dieser Rüge nicht abzuhelfen, den Antrag auf die Einleitung eines Vergabenachprüfungsverfahrens stellen (vergl. § 107 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/01/2016

Oppex helps organizations with a professional approach to public sector sales, to either grow their business locally or find new opportunities abroad. We are the largest source of public procurement data in Europe. We process and translate public tenders from over 1.000 local, national and international procurement portals and have acquired over 8 million tenders in our database.


Trusted By

KONE
NHS
3M
ABB