« Back to Search« Back to SearchSearch » Architectural, construction, engineering and inspection services  SALEG Sachsen-Anhaltinische Landesentwicklungsgesellschaft mbH – als Treuhänder des Landkreises Börde

Architectural, construction, engineering and inspection services

  Magdeburg Germany — SALEG Sachsen-Anhaltinische Landesentwicklungsgesellschaft mbH – als Treuhänder des Landkreises Börde
Published January 15, 2016
|
Notice type
Award notice
Winner
Ingenieurbüro Hanusch
Services of project planning for the project New administration building in Haldensleben: The SALEG intends in the grounds of the Born street in Haldensleben to build a new administration building as the headquarters of the district Börde. The results of the work phases 2 to 4 are available and are the basis for further achievements. The building permit is expected soon. The advertised here benefits include the performance phases 5 to 9 for the planning of the technical equipment. The interior of the building is to be implemented in two phases. The construction phases relate only to the measures of interior finishes. From the present draft plan, the following project characteristics arise: - approximately 12 200 m2 gross floor area; - 3 storeys without basement; - 2 patios; - About 380 office workplaces; - Boardroom; - Canteen. Dates: - weatherproof building shell built up in October 2016; - Completion ready for operation 1st phase of construction of at least 200 employees: 01/06/2017; - Completion working order total building (a total of approximately 380 employees): 7.9.2017. As part of further planning, the preliminary design is created to implement, taking into account the pending building permit.

Full tender details available only for Oppex usersSign in

Fact Sheet


Deutschland-Magdeburg: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2016/S 010-014114

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

SALEG Sachsen-Anhaltinische Landesentwicklungsgesellschaft mbH – als Treuhänder des Landkreises Börde
Turmschanzenstraße 26
Magdeburg
DEUTSCHLAND
E-Mail: krueger@saleg.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: GmbH, tätig als Treuhänder des Landkreises Börde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Immobilienwirtschaft
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber

Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: ja

Landkreis Börde
Gerikestraße 104
39340 Haldensleben
DEUTSCHLAND

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Leistungen der Fachplanung (Technische Ausrüstung).
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Bornsche Straße 39340 Haldensleben.

NUTS-Code DE

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Leistungen der Objektplanung für das Projekt Neubau Verwaltungsgebäude in Haldensleben:
Die SALEG beabsichtigt auf dem Grundstück an der Bornschen Straße in Haldensleben ein neues Verwaltungsgebäude als Hauptsitz des Landkreises Börde zu errichten. Die Ergebnisse der Leistungsphasen 2 bis 4 liegen vor und sind Grundlage der weiteren Leistungen. Die Baugenehmigung wird in Kürze erwartet.
Die hier ausgeschriebenen Leistungen beinhalten die Leistungsphasen 5 bis 9 für die Fachplanung der Technischen Ausrüstung.
Der Innenausbau des Gebäudes soll in zwei Bauabschnitten realisiert werden. Die Bauabschnitte betreffen nur die Maßnahmen des Innenausbaus. Aus der vorliegenden Entwurfsplanung ergeben sich folgende Projektkennwerte:

— ca. 12 200 m2 BGF;

— 3 Vollgeschosse ohne Keller;
— 2 Innenhöfe;
— ca. 380 Büroarbeitsplätze;
— Sitzungssaal;
— Kantine.
Termine:
— wetterfeste Gebäudehülle errichtet bis Oktober 2016;
— Fertigstellung betriebsbereiter 1. Bauabschnitt für mindestens 200 Mitarbeiter: 1.6.2017;
— Fertigstellung betriebsbereites Gesamtgebäude (insgesamt ca. 380 Mitarbeiter): 7.9.2017.
Im Rahmen der weiteren Planung ist die erstellte Entwurfsplanung unter Berücksichtigung der noch ausstehenden Baugenehmigung umzusetzen.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

71000000, 71322000, 71300000, 71320000

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Beschleunigtes Verhandlungsverfahren
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
Neubau VWG_Planung Technische Ausrüstung
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr: 1 Bezeichnung: Leistung der Fachplanung (Technische Ausrüstung)
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
21.12.2015
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Ingenieurbüro Hanusch
Wilhelm-Heine-Straße 22
39387 Oschersleben
DEUTSCHLAND

V.4)Angaben zum Auftragswert
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Halle
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle/Saale
DEUTSCHLAND
Internet-Adresse: www.sachsen-anhalt.de/LPSA

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Siehe VI.4.1)
DEUTSCHLAND

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13.1.2016

Oppex helps organizations with a professional approach to public sector sales, to either grow their business locally or find new opportunities abroad. We are the largest source of public procurement data in Europe. We process and translate public tenders from over 1.000 local, national and international procurement portals and have acquired over 8 million tenders in our database.


Trusted By

KONE
NHS
3M
ABB