« Back to Search« Back to SearchSearch » BLB D / Dusseldorf / Ministry of Economy, Energy, Industry, SMEs and craft NRW: Air conditioning server room - 065-14-01207  

BLB D / Dusseldorf / Ministry of Economy, Energy, Industry, SMEs and craft NRW: Air conditioning server room - 065-14-01207

  Düsseldorf Germany — 
Published December 9, 2014 — Deadline January 13, 2015 (3 years ago)
|
Notice type
Contract notice
BLB D/Düsseldorf/Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk NRW: Klimatisierung Serverraum - 065-14-01207

Full tender details available only for Oppex usersSign in

Fact Sheet

Bezeichnung
BLB NRW Düsseldorf
Postanschrift
Eduard-Schulte-Straße 1
PLZ
40225
Ort
Düsseldorf
Land
Deutschland
E-Mail
d.einkauf@blb.nrw.de
URL
https://evergabe.blb.nrw.de
Bezeichnung
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen-Justiziariat
Postanschrift
Mercedesstraße 12
PLZ
40470
Ort
Düsseldorf
Land
Deutschland
E-Mail
eVergabe@blb.nrw.de
URL
www.blb.nrw.de
Tag / Uhrzeit
13.01.2015
Ort
BLB NRW Düsseldorf, Eduard-Schulte-Str. 1, 40225 Düsseldorf, EG, Raum 0.09.
Personen, die bei der Öffnung anwesend sein dürfen
Bieter und deren Bevollmächtigte
Art und Umfang der Leistung
Klimatisierung Serverraum (siehe Leistungsverzeichnis)
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
01.02.2015 - 01.04.2015
Geforderte Kautionen und Sicherheiten
siehe Vergabeunterlagen
Rechtsform von Bietergemeinschaften
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
Bedingung an die Auftragsausführung
Die Bewerber bzw. Bieter, im Falle einer Bewerbergemeinschaft / Bietergemeinschaft jedes Mitglied der Gemeinschaft sowie alle Drittunternehmen bzw. Nachunternehmen, die vom Bewerber / Bieter im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs oder die vom Bieter bei der Abgabe der Angebote benannt wurden bzw. werden, haben mit dem Angebot eine Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentlohnung und zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen unter Berücksichtigung der Vorgaben des TVgG NRW abzugeben. Die Bieter bzw. im Falle einer Bietergemeinschaft jedes Mitglied der Bietergemeinschaft haben mit dem Angebot eine Verpflichtungserklärung nach § 19 des TVgG NRW zur Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie abzugeben. Die entsprechenden Muster werden mit den Vergabeunterlagen elektronisch zur Verfügung gestellt und sind auf folgender Internetseite unter Vordrucke TVgG NRW einzusehen: http://www.vergabe.nrw.de/wirtschaft/Tariftreue-_und_Vergabegesetz_des_Landes_NRW_-_Wirtschaft/index.html Ferner werden die "Besonderen Vertragsbedingungen des Landes Nordrhein-Westfalen zur Erfüllung der Verpflichtungen zur Tariftreue und Mindestentlohnung nach dem TVgG NRW", die "Besonderen vertraglichen Nebenbedingung zur Beachtung der in den ILO-Kernarbeitsnormen festgelegten Mindeststandards durch Nachunternehmerinnen bzw. Nachunternehmer unter Berücksichtigung der Vorgaben des TVgG NRW" sowie die "Besonderen Vertragsbedingungen zur Erfüllung der Verpflichtungen zur Frauenförderung nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz" des Landes Nordrhein-Westfalen Bestandteil des Vertrags.
Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer
Siehe Vergabeunterlagen
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe Vergabeunterlagen
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit
Siehe Vergabeunterlagen
Sonstiger Nachweis
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) kann unter folgender Adresse eingesehen werden: https://www.blb.nrw.de/Downloads/Muster_Formblatt_124.pdf
Die Unterlagen sind kostenpflichtig
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags Die Bewerber bzw. Bieter, im Falle einer Bewerbergemeinschaft / Bietergemeinschaft jedes Mitglied der Gemeinschaft sowie alle Drittunternehmen bzw. Nachunternehmen, die vom Bewerber / Bieter im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs oder die vom Bieter bei der Abgabe der Angebote benannt wurden bzw. werden, haben mit dem Angebot eine Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentlohnung und zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen unter Berücksichtigung der Vorgaben des TVgG NRW abzugeben. Wir weisen darauf hin, dass sich die ?Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentlohnung für Dienst- und Bauleistungen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG - NRW)? zur Zahlung des vergaberechtlichen Mindestlohns von 8,62 EUR / Std. (Ziff. 2 des Vordrucks, 3. Alternative) nur auf Arbeitnehmer bezieht, die zur Erbringung der Leistung in der Bundesrepublik Deutschland eingesetzt werden. Die Bieter bzw. im Falle einer Bietergemeinschaft jedes Mitglied der Bietergemeinschaft haben mit dem Angebot eine Verpflichtungserklärung nach § 19 des TVgG NRW zur Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie abzugeben. Die entsprechenden Muster werden mit den Vergabeunterlagen elektronisch zur Verfügung gestellt. Ferner werden die "Besonderen Vertragsbedingungen des Landes Nordrhein-Westfalen zur Erfüllung der Verpflichtungen zur Tariftreue und Mindestentlohnung nach dem TVgG NRW", die "Besondere vertragliche Nebenbedingung zur Beachtung der in den ILO-Kernarbeitsnormen festgelegten Mindeststandards durch Nachunternehmerinnen bzw. Nachunternehmer unter Berücksichtigung der Vorgaben des TVgG NRW" sowie die "Besondere Vertragsbedingung zur Erfüllung der Verpflichtungen zur Frauenförderung nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz" des Landes Nordrhein-Westfalen Bestandteil des Vertrags.

Oppex helps organizations with a professional approach to public sector sales, to either grow their business locally or find new opportunities abroad. We are the largest source of public procurement data in Europe. We process and translate public tenders from over 1.000 local, national and international procurement portals and have acquired over 8 million tenders in our database.


Trusted By

KONE
NHS
3M
ABB