Public tenders for cleaning in Senftenberg Germany

Find all Cleaning tenders in the world.
Finding business opportunities has never been easier.

Results for cleaning. Make a new search!
CleaningGermanysenftenberg

Building-cleaning services

Landkreis Oberspreewald-Lausitz | Published September 15, 2016  -  Deadline October 20, 2016
cpvs
90911200, 90919300, 90919000, 90911300, 90919200

building cleaning

Building-cleaning services

Stadt Senftenberg | Published March 8, 2016  -  Deadline March 30, 2016
cpvs
90911200, 90911300

building cleaning

Building-cleaning services

Stadt Senftenberg | Published March 15, 2016  -  Deadline March 21, 2016
cpvs
90911200, 90911300

building cleaning

Building-cleaning services

Landkreis Oberspreewald-Lausitz | Published September 13, 2016  -  Deadline October 20, 2016
cpvs
90911200, 90919300, 90919000, 90911300, 90919200

Maintenance, basic and glass cleaning of the district Oberspreewald-Lausitz.

Building-cleaning services

Stadt Senftenberg | Published December 10, 2015
cpvs
90911200

Building cleaning services in the city of Senftenberg objects.

Building-cleaning services

Landkreis Oberspreewald-Lausitz | Published January 18, 2017
Winner
Gebäudeservice Dietrich GmbH
cpvs
90911200, 90919300, 90919000, 90911300

Maintenance, basic and glass cleaning of the district Oberspreewald-Lausitz

Duration 03/01/2017 - 28/02/2021.

Street-cleaning and sweeping services

Stadt Senftenberg | Published March 25, 2017  -  Deadline April 25, 2017
cpvs
90610000, 90611000, 90612000

Mechanical street cleaning in the city of Senftenberg and the hamlets Brieske, Großkoschen and Sedlitz including Kehrgutentsorgung (Waste code 200303).

Manual street cleaning in the city of Senftenberg and the hamlets Brieske, Großkoschen, Gemeindeteil Kleinkoschen, Hosena, Niemtsch, Peickwitz and Sedlitz including Kehrgutentsorgung (Waste code 200303).

Mechanical cleaning of:

- 96 km Strasbourg Enger Inne every 14 days;

- About 4.700 km Strasbourg Enger Inne 8-week;

- About 1 piece crossing area every 14 days;

- 8 km deciduous site clearance Strasbourg Enger Inne;

- 18 km cycle tracks and footpaths every 14 days;

- 4.3 km guests deciduous site clearance cycle tracks and footpaths;

- 8 000 m 2 public spaces every 14 days;

- About 12 800 meters 2 Parking semi-annually;

- 2km shelves every six months;

- Approximately 31 pieces traffic islands and crossing areas on a quarterly basis;

- Special / additional cleanings on demand;

including Kehrgutentsorgung (Waste code 200303).

Manual cleaning of:

- Approximately 3 500 meters Strassmann Enger Inne every 14 days;

- Approximately 2 500 meters deciduous site clearance Strasbourg Enger Inne;

- About 2 400m cycle tracks and footpaths every 14 days;

- 500 m 2 public spaces every 14 days;

- Approximately 5 200 meters 2 public spaces every six months;

- About 59 pieces bus stops every 14 days;

- About 20 stops by bus bay every 14 days;

- About 9 pieces Stairs and ramps every 14 days;

- Approximately 7 200 m 2 municipal objects every 14 days;

- About 4 200 meters 2 municipal properties every six months;

- Special / extra cleaning on demand

including Kehrgutentsorgung (Waste code 200303).

Glass and Building cleaning services in municipal buildings, the city Senftenberg.

Stadt Senftenberg | Published February 24, 2016  -  Deadline March 21, 2016
cpvs
90911200, 90911300

Glass and Building cleaning services in municipal buildings, the city Senftenberg.

The services are tendered in 4 lots for Daily maintenance and in 4 identical contents lots for glass cleaning.

Maid service and service / cleaning museum

Landkreis Oberspreewald-Lausitz | Published June 15, 2017  -  Deadline July 18, 2017
cpvs
90910000, 98341140

The district of Oberspreewald-Lausitz is the bearer of the museum of the district of Oberspreewald-Lausitz. For the use in the sites of the fortress Senftenberg, Spreewald-Museum Lübbenau, Freilandmuseum Lehde and the Depot in Calau, a service company is sought, which provides the caretaker service and the service / cleaning service with a full time (40 weeks).

Automated and manual road cleaning

Stadt Senftenberg | Published July 16, 2017
cpvs
90611000, 90612000

Labour Court Cottbus, chambers Senftenberg, Maintenance cleaning, window and door complete cleaning

Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) - Vergabestelle | Published October 26, 2016  -  Deadline November 16, 2016
cpvs
75100000, 90910000

Cleaning / disinfecting air-conditioning systems

Stadt Senftenberg, Zentrale Vergabestelle | Published July 13, 2017  -  Deadline August 8, 2017
cpvs
90900000

01 Titel Objekt Rathaus, Markt 1 - RLT-Anlage 1 Restaurant/Cafe 01.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 01.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zu-/Abluftanlage (keine Umluft) je 5.100 m³/h Hersteller: AL-KO THERM Typ:12x08 AT4 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -alle Luftdurchlässe (Ein- und Auslässe) im Zu- und Abluftbereich -Kanalsystem Außenluft einschließlich Außenluft-Ansauggitter in der Außenwand Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 01.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetzte Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 01.4 Abklatschproben (2 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. 01.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. 02 Titel Objekt Rathaus, Markt 1 - RLT-Anlage 2 Küche 02.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 02.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zu-/Abluftanlage (keine Umluft) 2.400/2.595 m³/h Hersteller: AL-KO THERM Typ:08x08 AT4 Achtung: Arbeitshöhe Außenluftansauggitter >3m evtl. Gerüst notwendig Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zu- und Abluft (fetthaltig) einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -alle Luftdurchlässe (Ein- und Auslässe) im Zu- und Abluftbereich -Kanalsystem Außenluft einschließlich Außenluft-Ansauggitter in der Außenwand Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 02.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetzte Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 02.4 Abklatschproben (4 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. 02.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen -Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. 03 Titel Objekt Feuerwehr Senftenberg, Briesker Straße 81 - RLT-Anlage Umkleide 03.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 03.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zuluftanlage 1.000 m³/h Hersteller: Fläkt Woods Typ:Sting Centriflow VEKA Achtung: deckenhängend ca. 4,20 m bis Unterseite des Gerätes -> Gerüst notwendig Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -alle Luftdurchlässe (Auslässe) im Zuluftbereich -zusätzlich Reinigung der Luftdurchlässe (Einlässe) der zugehörigen Abluftanlage -Kanalsystem Außenluft einschließlich Außenluft-Ansauggitter in der Außenwand Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 03.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetzte Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 03.4 Abklatschproben (2 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. 03.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen -Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. 04 Titel Objekt Feuerwehr Senftenberg, Briesker Straße 81 - RLT-Anlage Keller 04.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 04.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zu-/Abluftanlage je 840 m³/h Hersteller: Fläkt Woods Typ:Sting Centriflow Plus Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -alle Luftdurchlässe (Ein- und Auslässe) im Zu- und Abluftbereich -Kanalsystem Zuluft einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -Kanalsystem Außenluft einschließlich Außenluft-Ansauggitter in der Außenwand -Entfernung der korrosiven Stellen auf dem Boden der Filterkammer Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 04.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetzte Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 04.4 Abklatschproben (1 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. 04.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen -Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. 05 Titel Objekt Turnhalle der Grundschule am See, Steigerstraße 23 - RLT-Anlage Turnhalle 05.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 05.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zu-/Abluftanlage (keine Umluft) je 24.000 m³/h Hersteller: KLIMATEC Typ:KZG-0400.3 Achtung: Zuluftkanal und Luftdurchlässe in der Turnhalle in Arbeitshöhe bei der ein Gerüst notwendig ist Arbeitshöhe ca. 6,50m ebenfalls Außenluftansauggitter >3m Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -alle Luftdurchlässe (Ein- und Auslässe) im Zu- und Abluftbereich -Kanalsystem Außenluft einschließlich Außenluft-Ansauggitter in der Außenwand Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 05.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetze Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 05.4 Abklatschproben (2 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. 05.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen -Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. 06 Titel Objekt Turnhalle der B.-Kellermann-OS, B.-Kellermann-Straße 2a - RLT-Anlage 06.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 06.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zu-/Abluftanlage (keine Umluft) je 1000 m³/h Hersteller: KLIMATEC Typ:KZG-0400.3 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -alle Luftdurchlässe (Ein- und Auslässe) im Zu- und Abluftbereich -Kanalsystem Außenluft einschließlich Außenluft-Ansauggitter in der Außenwand -Entfernung der korrosiven Stellen im Zentralgerät Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 06.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetzte Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 06.4 Abklatschproben (3 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. Die entsprechenden 06.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen -Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. 07 Titel Objekt Turnhalle der Dr.-Otto-Rindt-OS, Calauer Str. 26 - RLT-Anlage Turnhalle 07.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 07.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zu-/Abluftanlage (keine Umluft) je 24.000 m³/h Hersteller: Wolf Typ: KG 250 Achtung: Zuluftkanal und Luftdurchlässe in der Turnhalle in Arbeitshöhe bei der ein Gerüst notwendig ist Arbeitshöhe ca. 6,50m ebenfalls Außenluftansauggitter >3m Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -alle Luftdurchlässe (Ein- und Auslässe) im Zu- und Abluftbereich -Kanalsystem Außenluft einschließlich Außenluft-Ansauggitter in der Außenwand -Entfernung der korrosiven Stellen im Zentralgerät Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 07.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetzte Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 07.4 Abklatschproben (1 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. 07.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen -Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. 08 Titel Objekt Georg H. von Mayenburg-GS Brieske, Platz des Friedens 5 - RLT-Anlage Sauna 08.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 08.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zu-/Abluftanlage (keine Umluft) je 250 m³/h Hersteller: HELIOS Typ:KWLC Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -alle Luftdurchlässe (Ein- und Auslässe) im Zu- und Abluftbereich -Kanalsystem Außenluft einschließlich Außenluft-Ansaugung Dachhaube Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 08.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetzte Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 08.4 Abklatschproben (2 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. 08.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen -Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. 09 Titel Objekt Turnhalle der Linden-GS Hosena, August-Bebel-Straße 6 - RLT-Anlage Turnhalle 09.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 09.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zu-/Abluftanlage (keine Umluft) je 6.000 m³/h Hersteller: Nordklima LK Typ: 600 WT 49 Achtung: Zuluftkanal und Luftdurchlässe in der Turnhalle und Außenluftansauggitter in Arbeitshöhe ca. 8m, bei der ein Gerüst notwendig ist Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -alle Luftdurchlässe (Ein- und Auslässe) im Zu- und Abluftbereich -Kanalsystem Außenluft einschließlich -Entfernung der korrosiven Stellen im Zentralgerät Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 09.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetzte Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 09.4 Abklatschproben (1 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. 09.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen -Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. 10 Titel Objekt Sportplatz Margaretengraben, Am Elsterdamm 5 - RLT-Anlage Mehrzweckgebäude 10.1 An- und Abfahrtpauschale (1 psch) An- und Abfahrtpauschale zum o.g. Objekt 10.2 Reinigung der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Reinigung der bezeichneten RLT-Anlage nach VDI 6022 Zu-/Abluftanlage (keine Umluft) je 250 m³/h Hersteller: HELIOS Typ:KWLC Ausführungszeit: werktags Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft einschließlich aller enthaltenen Einbauteile wie Drosselklappen, Volumenstromregler Schalldämpfer etc. -alle Luftdurchlässe (Ein- und Auslässe) im Zu- und Abluftbereich -Kanalsystem Außenluft einschließlich Außenluft-Ansaugung Dachhaube Die Reinigung erfolgt im Trockenverfahren mittels Bürstensystem und Staubfalle (Unterdruckabsaugung mit Filterung). Für das Zentralgerät und Stellen im Kanalsystem, welche auf Grund ihres Querschnittes nicht mittels Bürstensystem gereinigt werden können, erfolgt die Reinigung manuell durch die Trocken-Feucht-Methode. Die zum Einsatz kommende Technik muss den Vorgaben der VDI 6022 entsprechen. Anfallende Reinigungsrückstände werden vom AN fachgerecht entsorgt. 10.3 Desinfektion der RLT-Anlage (1 psch) fachgerechte Desinfektion der genannten RLT-Anlage nach VDI 6022 Leistungsumfang: -Zentralgerät einschließlich aller enthaltenen Anlagenteile wie Ventilatoren, Jalousieklappen etc. -Kanalsystem Zuluft Die Desinfektion erfolgt mittels Sprühnebelverfahrens (Kaltvernebelung) und eines dafür zugelassenen Desinfektionsmittels. Das eingesetzte Mittel ist umweltschonend, materialverträglich und rückstandsfrei. 10.4 Abklatschproben (3 St) An den zur Hygieneinspektion durch Abklatschproben festgestellten Stellen mit einer Gesamtkoloniezahl von >=25 KBE/25 cm² sind neue Abklatschproben nach Vorgaben der VDI 6022 zu nehmen und auszuwerten. 10.5 Dokumentation (1 psch) Dokumentation bestehend aus: -durchgeführte Maßnahmen -eingesetzte Reinigungs- und Desinfektionsmittel -eingesetzte technische Gerätschaften -Fotoaufnahmen, welche den optischen Zustand der RLT-Anlage nach der abgeschlossenen Reinigung und Desinfektion zeigen -Auswertung der Abklatschproben mit Angabe der KBE-Anzahl Schimmelpilze und Hefen sowie der Gesamtkoloniezahl Die Dokumentation wird dem AG als Ausdruck und in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Cleaning / disinfecting air-conditioning systems

Stadt Senftenberg, Zentrale Vergabestelle | Published July 13, 2017  -  Deadline August 8, 2017
cpvs
90900000

Maid service and service / cleaning museum

Landkreis Oberspreewald-Lausitz | Published June 15, 2017  -  Deadline July 18, 2017
cpvs
98341140, 90910000

Implementation of street cleaning in Senftenberg and the hamlets

Stadt Senftenberg | Published March 22, 2017  -  Deadline April 25, 2017
cpvs
90611000, 90612000

Sewage, refuse, cleaning and environmental services

LMBV Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH | Published December 1, 2015
Winner
Harbauer GmbH
cpvs
90000000, 90733900

Operating the wells, the groundwater purification system, infiltration wells and groundwater monitoring wells in the area of ​​Abproduktenhalde terpene.

Sewage, refuse, cleaning and environmental services

LMBV Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH | Published July 18, 2015  -  Deadline August 19, 2015
cpvs
90000000, 90733900

Operating the wells, the groundwater purification system, infiltration wells and groundwater monitoring wells in the area of ​​Abproduktenhalde terpene.

Sewage, refuse, cleaning and environmental services

LMBV mbH | Published May 20, 2015
cpvs
90000000

Betreiben, Wartung und Instandhaltung von Anlagen der Grundwassersanierung und -überwachung im Bereich der Abproduktenhalde Terpe.

Environmental improvement works

LMBV Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH | Published January 19, 2016  -  Deadline March 16, 2016
cpvs
45262640, 45200000, 45252000, 45262212

1511400107 construction / operation of a thermal vacuum cleaning system (VTRA) and soil replacement Schwarze Pumpe.

Miscellaneous repair and maintenance services

Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH | Published February 25, 2015
Winner
Wasserverband Lausitz Betriebsführungs GmbH
cpvs
50800000

Control, operation, troubleshooting, cleaning and maintenance of existing groundwater lowering systems in urban areas.